Downloads

 

 

 

 

 

 

 


 zurück
 
 
 

Qualitätspreis Berlin-Brandenburg      

Im September 2010 vergaben die Länder Berlin und Brandenburg  zum fünften Mal den "Qualitätspreis Berlin-Brandenburg" für herausragende Leistungen auf dem Gebiet des umfassenden Qualitätsmanagements. Preise und Auszeichnungen erhielten:

  • Allresist GmbH, Strausberg (Preisträger Kategorie I)
  • Reha Vita GmbH, Cottbus (Preisträger Kategorie II)
  • BMW Motorrad, Werk Berlin ((Preisträger Kategorie IV)
  • Hotel Kolumbus GmbH, Berlin (Auszeichnung Kategorie II)
  • EBK Holding GmbH, Teltow (Auszeichnung Kategorie III)
  • Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Luckenwalde (Auszeichnung Kategorie IV)

Mit diesem Qualitätspreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess durch hervorragende, beispielgebende Ergebnisse erreichen.

Der Qualitätspreis soll darüber hinaus die Unternehmen in der Region anregen, sich mit dem Gedanken des umfassenden Qualitätsmanagements auseinanderzusetzen und damit zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes beitragen

 

Die Teilnahme am Qualitätspreis Berlin-Brandenburg schafft gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung im Ludwig-Erhard Preis. Er ist „Einsteigerpreis“ in den LEP zum einen durch Anwendung aller 9 Hauptkriterien des EFQM-Modells. Damit wird dessen ganzheitlicher Ansatz aufrechterhalten und den Bewerbern ein hohes Niveau ihrer Qualitätsbemühungen abverlangt, das sie aber auch eine Stufe weiter in Richtung Ludwig-Erhard-Preis bringen kann.

Zum anderen wird durch eine Reduktion der Teilkriterien des EFQM-Modells (von 32 auf 22) der Tatsache Rechnung getragen, dass die Bewerber noch am Anfang der Auseinandersetzung mit dem Modell stehen und die Mehrzahl von ihnen kleine und mittlere Unternehmen sind. Erleichternd wirkt sich auch die einhergehende Reduktion des Umfangs der Bewerbungsbroschüre (von max. 75 auf 25 Seiten) aus.

AkademiQ wurde von den Ländern Berlin und Brandenburg mit der Projektleitung für die Jahre 2005 und 2006 beauftragt. Die Hauptaufgabe bestand in der fachlichen Lenkung der Bewertung der Bewerber durch ehrenamtliche Assessoren und Jury.

Unsere Befragung der Teilnehmer an den von uns durchgeführten Bewerberschulungen ergab, dass der Hauptnutzen nicht in der Erlangung von Preisen und Auszeichnungen gesehen wurde, sondern in der Mitwirkung am Wettbewerb selbst:

Zuallererst in der Selbstbewertung der Unternehmen und der aus dieser resultierenden Erstellung der Bewerbungsbroschüre. Hier werden meist erhebliche Verbesserungspotenziale geschöpft, der Gesamtblick aufs Unternehmen geschärft und die Mitarbeiter beeindruckend motiviert.

Zum zweiten in der Fremdbewertung durch die Assessoren (möglichst einschließlich Firmenbesuch), die einer kostenlosen, hoch qualifizierten Unternehmensberatung gleich kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 
 

AkademiQ - Postfach 200827 - 13518 Berlin - Tel. 030 - 24632696 - Email: info@akademiq.de